Jagdsafari in Namibia

Ihr einzigartiges Jagderlebnis mit erfahrenen Berufsjägern.

image description

Jagd Erlebnis

Erleben Sie die Jagd hautnah und kommen Sie bis auf wenige Meter an die Tiere heran. Möglich sind Ansitzjagden (hauptsächlich auf Warzenkeiler) und spannende Pirschgänge zu Fuß mit Pirschstock. Vom Fahrzeug aus schießen wir nie und garantieren Ihnen somit ein natürliches und ``echtes`` Jagderlebnis.

image description

Ethische Jagd

FAIR CHASE wird bei uns groß geschrieben und somit dem Tier immer eine gerechte Chance gegeben. Es handelt sich um eine respektvolle, selektive und nachhaltige Jagd auf nicht tragende und führende Wildtiere. Somit handelt es sich um ein gleichmäßiges Eingreifen in den Wildbestand und stellt angewandten Naturschutz dar. Keine Schüsse vom Fahrzeug!

image description

Trophäen

Mit uns jagen Sie reife und alte Trophäenträger und bieten dem Wild bei der Jagd genug Freiraum. Die Jagdfürhung erfolgt durch hochqualifiziertes Personal und anschließende fachmännische Handhabe Ihrer Trophäen bis zur Verschiffung. Wir stehen Ihnen als Ratgeber bei der Trophäenpräparation zur Seite und überwachen diese in Namibia.

Sonderangebote 2018

Oryx Safari

6 Jagdtage, 2 Ruhe-/Transfertage, Inklusive Abschuss: 1 Oryx, 1 Warzenkeiler (weitere Abschüsse laut Liste möglich)
1:1 Jagdführung € 2220.-
2:1 Jagdführung € 2085.-
Begleitperson € 865.-

Hartebeest Safari

7 Jagdtage, 2 Ruhe-/Transfertage, Inklusive Abschuss: 1 Hartebeest, 1 Warzenkeiler,
1 Oryx (weitere Abschüsse laut Liste möglich)
1:1 Jagdführung € 2895.-
2:1 Jagdführung € 2740.-
Begleitperson € 970.-

Klassik Safari

9 Jagdtage, 2 Ruhe-/Transfertage, Inklusive Abschuss: 1 Kudu oder Gnu, 1 Hartebeest, 1 Oryx, 1 Warzenkeiler (weitere Abschüsse laut Liste möglich)
1:1 Jagdführung € 4470.-
2:1 Jagdführung € 4270.-
Begleitperson € 1150.-

Preisinformationen

Jagdzeit: 1. Februar bis 30. November. Beste Jagdzeit ist März bis Oktober.
(Preisänderungen vorbehalten!)

Trophäen
Trophäen
Bergzebra 780€
Blessbock Auf Anfrage
Damara Dik-Dik 1250€
Ducker 400€
Eland 1500€
Gepard Auf Anfrage
Giraffe* 1800€
Hartebeest 525€
Impala 600€
Klippspringer 1000€
Kudu 1300
Leopard* Auf Anfrage
Luchs 400€
Oryx 475€
Pavian 50€
Pferdeantilope Auf Anfrage
Rappenantilope Auf Anfrage
Schakal 50€
Springbok 500€
Steinbock 350€
Steppenzebra 780€
Strauss 650€
Streifengnu 990€
Wasserbock 1950€
Weißwedelgnu 990€
Warzenschwein 400€

* Beim Abschuss einer Giraffe gelten Sonderregelungen. Bitte Nachfragen.

Tagesgebühren

1 Jäger € 225
2 Jäger (pro Jäger) € 200
Begleitperson/Ruhetag € 120
Flugwildjagd (pro Jäger) € 235
In den Tagessätzen sind 15% Mehrwertsteuer enthalten. An- und Abreisetage, an denen nicht gejagt wird, werden als Ruhetage verrechnet.

Transfer

Flughafen Whk – Farm um Windhoek herum und zurück: Gratis
Flughafen Whk – nördliches Namibia und zurück: € 400
Flughafen Whk – westliches Namibia und zurück:€ 300

Sollte auf zwei oder drei Farmen gejagt werden, gelten die Transferkosten für die am weitesten gelegene Farm.

Sonstige Gebühren

Leihwaffe pro Tag € 35
Munition pro Schuss € 4.50
Abbalg-Gebühr Schultermontage € 20
Abbalg-Gebühr Vollmontage € 30

Zahlungsdetails

Namibia Safari Connection cc
Nedbank, Namibia
Independence Branch, Windhoek
Branch code: 461038
Account No.: 11500009723
SWIFT Code: NEDSNANX

Zahlung vor Ort

Wir akzeptieren: Euro, US Dollar.
Bei uns ist es leider nicht möglich mit Kreditkarten und/oder Schecks zu zahlen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Preisliste PDF

Namibia Safari Connection Preisliste 2018

Sie haben Fragen?

Zum Kontaktformular

Leistungen

In den Preisen und der Tagespauschale sind eingeschlossen:
Vollpension • Unterbringung in komfortablen Zimmern • Wäschedienst • MwSt. • Jagdlizenz • Flughafentransfer • Professionelle Jagdführung • Fährtenleser • Jagd Jeep • Internetzugang • Abbalgen der Trophäen • Transport der Trophäen zum Präparator/Spediteur in Namibia

Nicht eingeschlossen sind:
Flüge • Sonderfahrten • Leihwaffe und Munition • Alkoholische und verschlossene Getränke • Telefon • Trinkgelder • EU-gerechte Rohpräparation der Trophäen zum Versand • Trophäenversand

Jagdbestimmungen und -Trophäen

Angeschweißtes Wild, welches trotz gewissenhafter Nachsuche nicht gefunden wird, gilt als erlegt.

Sollte eine Tierart innerhalb eines Sonderangebotes nicht erlegt werden, wird 90% des Betrags laut Preisliste zurückerstattet. Die Bestandteile eines Sonderangebotes können nicht verändert oder ausgetauscht werden.
Flugwildjagd ist auf Grünental begrenzt möglich. Diese Jagdmöglichkeit kann zum Ende einer Trophäenjagd innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt werden.

Zum Abschuss ist folgendes Flugwild freigegeben: Perlhühner, Frankolin, Tauben und begrenzt Flughühner. Im Tagessatz ist der Gebrauch einer Flinte eingeschlossen. Munition wird zum Selbstkostenpreis berechnet.
Bogenjagd kann auf Anfrage durchgeführt werden.

An- und Abreisetage, an denen nicht gejagt wird, gelten als Ruhetag.

Auf Grund neuer EU-Bestimmungen müssen alle Rohtrophäen von einer beim Veterinäramt registrierten Instanz kostenpflichtig versandfertig gemacht werden. Diese Kosten werden Teil der Versandkosten.

Jagd Geschäftsbedingungen

  • Namibia Safari Connection und ihre Mitarbeiter übernehmen keine Haftung für Schäden, Verluste oder Unfälle jeglicher Art. Entsprechende Versicherungen (beispielsweise Reiserücktritt, Reiseunfall, Krankheit, Reisegepäck oder Rücktransport) werden empfohlen und müssen individuell im Heimatland abgeschlossen werden.
  • Alle Kunden von Namibia Safari Connection sind für die Gültigkeit Ihrer Reisedokumente (Reisepass, Visa) selbst verantwortlich. Persönliche Prophylaxe und Medikation ist individuell vor Reiseantritt mit dem Hausarzt zu klären.
  • Alle Kunden sollten aus eigenem Ermessen wissen, ob er/sie gesundheitlich imstande ist zu reisen. Jegliche gesundheitlichen Abweichungen müssen der Reiseleitung von Namibia Safari Connection vor Antritt der Reise gemeldet werden.
  • An- und Abreisetag, an welchen nicht gejagt wird, werden als Ruhetage berechnet.
  • Eine Leihwaffe ist verfügbar (35 € pro Tag, 4,50 € pro Schuss).
  • Jagdsafaris müssen spätestens 60 Tage vor dem Abflugdatum zu 50% des gesamten Tagessatzes bzw. 50% des Sonderangebotes bezahlt sein. Erst bei 50%iger Anzahlung des gesamten Tagessatzes bzw. 50% des Sonderangebotes ist die Jagdsafari bestätigt und stellt den Abschluss des Reisevertrages mit NAMIBIA SAFARI CONNECTION. Mit der Anzahlung erkennen Sie die Geschäftsbedingungen von NAMIBIA SAFARI CONNECTION an. Der Restbetrag wird am Ende der Reise bei der Abschlussrechnung bezahlt. Eine kurzfristig gebuchte Reise (Buchung innerhalb 60 Tage vor Reiseantritt-Datum) muss sofort mit der Buchung zu 50% des gesamten Tagessatzes bzw. 50% des Sonderangebotes bezahlt werden.
    Eine Stornierung der Reise hat schriftlich zu erfolgen. Erfolgt die Stornierung innerhalb 60 Tage vor dem Reiseantritt-Datum, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Anzahlung. Eine Übertragung der gebuchten Reise auf eine Ersatzperson ist möglich.
  • Angeschweißtes Wild, welches trotz intensiver Nachsuche nicht aufgefunden werden kann, gilt als erlegt und wird als solches berechnet.
  • Bei Interesse an einer Bogenjagd erstellen wir Ihnen gerne auf Anfrage ein Angebot.
  • Flugwildjagd ist auf Grünental begrenzt möglich. Diese Jagdmöglichkeit kann zum Ende einer Trophäenjagd innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt werden. Zum Abschuss ist folgendes Flugwild freigegeben: Perlhühner, Frankolin, Tauben und begrenzt Flughühner. Im Tagessatz ist der Gebrauch einer Flinte eingeschlossen. Munition wird zum Selbstkostenpreis berechnet.